Online Shopping vs. In-Store Shopping

© Depositphotos / valuavitaly
© Depositphotos / valuavitaly

Vor allem im Bereich Mode erfreut sich das Online Shopping einer großen Beliebtheit. Dies verwundert nicht, bringt es doch gegenüber dem In-Store Shopping, also dem Einkauf im stationären Handel, vielerlei Vorzüge mit sich. Da wäre zum einen der Zeitfaktor zu nennen. Der Fashion Online-Shop hat rund um die Uhr auf. Es kann in aller Ruhe gestöbert werden, ganz gleich ob mitten in der Nacht oder an Feiertagen. Die Fahrt in die Stadt, die Parkplatzsuche, das Anstehen vor der Umkleidekabine oder an der Kasse entfallen komplett. Man begibt sich vollkommen entspannt auf die Suche nach einer neuen Garderobe, was das Einkaufsgefühl gleich deutlich positiv beeinflussen kann. Wer schon einmal an einem Samstag in einer beliebten Mode-Boutique war, der weiß, dass dies mitunter eine wahre Nervenbelastung sein kann und der Stress den Shopping-Spaß trüben kann.Nicht so beim Online-Shopping. Was gefällt, landet im Warenkorb und wird bequem bis an die Haustür geliefert. Und dann hat man ausreichend Zeit, die Kleidung zuhause anzuprobieren, sie vielleicht schon dem Liebsten oder der Liebsten vorzuführen, deren Meinung einzuholen und auch zu überprüfen, ob sie mit anderen Teilen aus dem Schrank harmoniert und kombiniert werden kann.

Gerade Damen haben oft das Problem, dass sie zwischen zwei Größen stehen und das Passgefühl auch immer davon abhängig ist, wie die Kleidung geschnitten ist und ausfällt. Daher ist es auch möglich, beim Online-Shopping die Wunschkleidung einfach in zwei Größen zu bestellen und sich dann in aller Ruhe für das passende Stück zu entscheiden. Was nicht passt, wird einfach wieder zurück geschickt. Große Mode-Portale bieten ihren Kunden hierbei mittlerweile sogar den Service der kostenlosen Rücksendung an, oftmals zusätzlich zu dem bereits freien Hinversand. Bei kleineren Fashion-Shops sollte diesbezüglich ein Blick in die Rücknahmebedingungen bzw. Widerrufsbelehrung geworden werden. Oftmals ist der Rückversand erst ab einem bestimmten Warenversand für den Kunden kostenlos. Einige Online-Shops haben ihren Sitz auch im Ausland. Da kann die Rücksendung mit deutlichen Kosten einhergehen. Wer vor der Bestellung bereits überprüft, wie der Rückversand geregelt ist, erspart sich im Nachhinein mögliche Ärgernisse.

Einige Fashion-Shops ermöglichen zudem den Kauf auf Rechnung, der von Kunden besonders gern in Anspruch genommen wird. Hier wird nur bezahlt, was man auch tatsächlich behält. Zumal hat man als Käufer meist eine Zahlungsfrist von 14 Tagen, was ausreichend Zeit verschafft, die Kleidung zu prüfen und sich für oder gegen einen Kauf zu entscheiden. Insgesamt lässt sich das Erlebnis des Online-Shoppings gerade im Bereich Mode als wesentlich entspannter bezeichnen, als das In-Store Shopping. Zudem ist die Auswahl deutlich größer und vielseitiger. Selbst Mode aus Frankreich oder China ist nur einen Mausklick entfernt. Und auch wer einen spezielleren Modegeschmack hegt, wird online in jedem Fall fündig. Dafür muss jedoch auf eine persönliche Beratung verzichtet werden. Der Kundenservice von Online-Shops beantwortet gern Fragen zu Bestellungen oder auch zu einzelnen Produkten. Wenn es jedoch darum geht zu beurteilen, ob ein bestimmtes Kleidungsstück zu einem selbst passt, was sich damit eventuell kombinieren lässt oder wie sich dieses tragen lässt, ist das In-Store Shopping mit realen Verkäufern zur Betreuung der Kunden eben doch immer noch die einzige Lösung.

Dafür jedoch erwartet einen als Käufer beim Online-Shopping meist zusätzliches attraktives Sparpotential. Oft ist hier Mode ohnehin bereits zu günstigeren Preisen zu finden als im stationären Handel. Hinzu kommen verschiedene zusätzliche Sparmöglichkeiten. So gibt es in fast allen Fashion-Shops eigene Sale-Bereich, und das das ganze Jahr über. Hinzu kommen spezielle Outlet-Stores, in denen auch Marken- und Designermode sehr günstig zu haben ist. Und für viele Shops lassen sich auf Gutscheinseiten eigene Coupons finden, mit denen sich attraktive Rabatte nutzen lassen.

 

Dieser Artikel enthält Partnerlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.